Wir, die Darmstadt Athenas alias Dosenbierverein, gründeten uns im April 2014 als Hochschulteam der TU Darmstadt. Am 08.04.2014 standen wir zum ersten Mal auf dem Platz: Mit einem Besen zwischen den Beinen, fünf Bällen im Spielfeld und einer Idee, wie Quidditch vermutlich gespielt wird. Nach einigen Dosenbieren war schnell klar: Die Athenas sind zu Großem in der Lage. Mit nur wenigen Spieler*innen schafften wir es, ein deutschlandweit bekanntes und erfolgreiches Team aufzubauen, das nach und nach das Treppchen eroberte. Mit dem Wandel von dem grünen Trikot zu einem roten, schlichten Trikot konnten wir mit dem Ebenbild der Athena den Liga-Betrieb, die Deutsche Meisterschaft, den EQC-Qualifier und den European Quidditch Cup in den letzten Jahren aufmischen.
Seit 2015 schicken wir jährlich unsere besten Spieler*innen zum deutschen Nationalteam und zum deutschen Entwicklungsteam, um diese und damit das ganze Team zu fördern. Auch unsere Trainer*innen sind ehrgeizig und haben nun das zweite Jahr in Folge (seit 2019) ein Trainer*innen-Stab für das deutsche Nationalteam gestellt.
Im April 2017 gründeten wir den Darmstadt Athenas Quidditch Club DAQC, den wir im darauffolgenden Jahr als gemeinnützigen Verein Darmstadt Athenas e.V. eintragen ließen. Mit nur 19 Gründungsmitgliedern hat sich der Verein bis 2020 vervierfacht! Diese rasante Entwicklung haben wir nicht nur einem deutschlandweitem Quidditch-Hype zu verdanken, sondern auch einer Community, die seinesgleichen sucht. Mit unseren vielen Socials haben wir den Teamzusammenhalt auf eine neue Ebene gehoben und sind zu einer kleinen Familie zusammengewachsen. Ob alter Hase oder Neuling – Du kannst dir sicher sein:
Dein Platz in unserer Mitte wird immer frei sein.